Rechenschaft

Rechenschaft
Rẹ|chen|schaft, die; -

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rechenschaft — • Rechenschaft jmdn. zur Rechenschaft ziehen bestrafen, maßregeln, zur Verantwortung ziehen; (schweiz.): behaften; (geh.): ahnden, Rache üben, Vergeltung üben; (ugs.): eine Strafe aufbrummen; (Rechtsspr.): belangen, sanktionieren. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rechenschaft — Sm std. (14. Jh.) Stammwort. Zunächst rechinschaft Rechnungslegung , dann bald auch übertragen verwendet. Zu rechnen. deutsch s. rechnen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Rechenschaft — Zurechnungsfähigkeit; Verantwortlichkeit; Verantwortung * * * Re|chen|schaft [ rɛçn̩ʃaft], die; : Auskunft, die man jmdm. über etwas gibt, wofür man verantwortlich ist: über jeden ausgegebenen Cent Rechenschaft ablegen, geben; über sein… …   Universal-Lexikon

  • Rechenschaft — Rẹ·chen·schaft die; ; nur Sg; 1 Rechenschaft (über etwas (Akk)) ein Bericht o.Ä. darüber, warum man etwas getan hat oder wie man seine Pflicht erfüllt hat <jemandem Rechenschaft ablegen, geben; von jemandem Rechenschaft fordern, verlangen;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Rechenschaft — die Rechenschaft (Mittelstufe) Auskunft über ein bestimmtes Handeln Beispiele: Der Geschäftsführer hat Rechenschaft über seine Arbeit abgelegt. Täter müssen umgehend zur Rechenschaft gezogen werden …   Extremes Deutsch

  • Rechenschaft — rechnen: Das westgerm. Verb mhd. rechenen, rechen, ahd. rehhanōn, niederl. rekenen, engl. to reckon ist eine Ableitung von einem im Hochd. untergegangenen Adjektiv mit der Bedeutung »ordentlich«, vgl. mnd. reken »ordentlich; genau; unbehindert« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rechenschaft, die — Die Rếchenschaft, plur. car. die pflichtmäßige Anzeige seines Verhaltens, und der Gründe desselben an einen Obern. Jemanden Rechenschaft geben, oder ablegen; ihm Rechenschaft von etwas geben. Jemanden zur Rechenschaft fordern, oder ziehen, oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rechenschaft vom Glauben — Anstecknadel deutscher Baptisten (um 1934) Die baptistischen Kirchen haben in ihrer Geschichte eine Reihe von Glaubensbekenntnissen formuliert. Die ersten baptistischen Bekenntnisse entstanden vor allem aus zwei Gründen; zum einen dienten sie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rechenschaft unserer Religion — Die Täuferbewegung der Reformationszeit brachte eine ganze Reihe von Glaubensbekenntnissen hervor. Gründe für ihre Entstehung waren einerseits die theologische Auseinandersetzung mit den beiden anderen Flügeln der Reformation (Lutheraner /… …   Deutsch Wikipedia

  • zur Rechenschaft ziehen — zurechtweisen; (sich jemanden) zur Brust nehmen (umgangssprachlich); (sich jemanden) vorknöpfen …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”